Dienstleistungen

Unsere Arbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen die uns eine immer stärker digitalisierte Welt bietet. Unsere Mission besteht darin die Interaktion mit teils digitalen teils physischen Produkten im Internet der Dinge zum Vorteil der Menschen zu gestalten.

Dazu setzen wir auf nutzerzentrierte und bedarfsgerechte Analyse, Entwurf, Entwicklung und Evaluation von neuartigen Benutzungsschnittstellen, wie der Mixed Reality (Erweiterte und Virtuelle Realität) in Kombination mit Verfahren des maschinellen Sehens und des maschinellen Lernens.

Unsere industriellen Anwendungsbereiche umfassen dabei den gesamten Produkt-Lebenszyklus von der Gestaltung über die Fertigung bis zum Service, u.a. im Bereich Mobilität der Zukunft.

Medizinische Anwendungsfelder unserer Technologien beinhalten u.a. die Bereiche Therapie und Rehabilitation von psychischen und körperlichen Krankheiten sowie Gesundheitsförderung.

Verbraucherorientierte Anwendungen sind z.B. touristische Aktivitäten, Spiele oder neuartige Produkterlebnisse.

Maschinelles Sehen

Verfahren des maschinellen Sehens helfen uns Menschen dabei, sicherer und bequemer in (teil-)autonomen Fahrzeugen von A nach B zu kommen, unsere Telefone kontaktlos zu entsperren oder Tumore in medizinischen Bilddatensätzen verlässlicher zu erkennen.

Unsere Leistungen decken das ein breites Spektrum der Bildverarbeitung und des maschinellen Sehens ab. Insbesondere verfügt unser Team über vertiefte Expertise im Bereich Realitätserfassung, Objekterkennung sowie Anwendung von maschinellem Sehen für Mensch-Maschine Interaktion. Neben klassischen ingenieursgetriebenen Verfahren des maschinellen Sehens kommen dabei auch aktuelle Verfahren des Deep Learning zum Einsatz.


Mensch-Maschine-Interaktion

Intelligente Thermostate, automatische Einparkhilfen in Autos, Smartphones und Fitnessbänder sind nur einige Beispiele für die zunehmende Anzahl an intelligenten und vernetzten Gegenständen die unseren Alltag erleichtern sollen.

Ihr Potential kann neue Technik jedoch nur entfalten, wenn sie mit Rücksicht auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Menschen entwickelt wird. Die Mensch-Maschine Interaktion hat zum Ziel die gemeinsame Leistung von Mensch und Technik bei der jeweiligen Zielerreichung zu unterstützen.

Unsere Leistungen decken das gesamte Spektrum der iterativen und nutzerzentrierten Technikentwicklung ab. Wir unterstützen Sie u.a. mittels Usability-Analysen von Soft- und Hardwaresystemen, User Experience (UX) Design, Eye Tracking, Software-, Web- und Appentwicklung insbesondere für Anwendungen im Internet der Dinge (IoT), Demonstratorbau sowie Technologie- und Wissenstransfer.


Erweiterte Realität

Erweiterte Realität (Augmented Reality, AR) ermöglicht die Interaktion mit digitalen Informationen in realen räumlichen Umgebungen. Sie schafft so ein Verbindung zwischen der rasant zunehmenden Anzahl an sensor- und nutzergenerierten digitalen Daten und der Lebenswelt von Menschen.

Anwendungsgebiete der Erweiterten Realität umfassen u.a. neuartige Produktpräsentationen, Vor-Ort-Produktplanungen, Soll-Ist-Vergleich, Fernwartung, interaktive Bedienungsanleitungen sowie therapeutische und gesundheitsfördernde Maßnahmen.

Unsere Leistungen umfassen Potenzialanalysen für Ihren Anwendungsfall z.B. in industriellen oder medizinischen Umgebungen, in der Werbung oder im Tourismus. Wir beraten Sie über den adäquaten Einsatz von Endgeräten wie Datenbrillen, 3D Projektoren oder Multi-Display-Umgebungen, über relevante AR Softwareplattformen oder den Einsatz von 3D Rekonstruktion zur Digitalisierung von physischen Objekten und Umgebungen.


Virtuelle Realität

Virtuelle Realität (Virtual Reality, VR) ermöglicht das Eintauchen in immersive, computergenerierte 3D Welten um so mit entfernten oder in der Realität gar nicht existenten Umgebungen interagieren zu können.

Anwendungsgebiete der Virtuellen Realität umfassen u.a. die Teilnahme an entfernten Veranstaltungen mittels 360° Videos, virtuelles Training in herausfordernden Umgebungen sowie die Therapie von psychischen oder körperlichen Krankheiten. Die wachsende Anzahl an leistbaren VR-Lösungen ermöglicht mittlerweile auch kleinen und mittelständischen Betrieben die Vorteile der VR für sich zu nutzen.

Unsere Leistungen umfassen die Beratung über VR-Technologien wie Datenbrillen, Eingabegeräte, haptisches Feedback oder 360° Live-Streaming sowie die Umsetzung von anspruchsvollen VR-Anwendungen u.a. für Trainingszwecke, Produktgestaltung, Fernarbeit oder medizinische Therapien.


Ressourcen

Unser Labor für den Bereich Erweiterte und Virtuelle Realität umfasst verschiedene Datenbrillen (z.B. Microsoft Hololens, HTC Vive), 360° Kameras sowie Sensoren zur 3D Rekonstruktion von physischen Objekten.

Für den Prototypenbau stehen moderne 3D-Drucker zur Verfügung, genauso wie Möglichkeiten zum Bau von Mikrocontroller basierten Smart Objects.

Unser optisches Trackingsystem (OptiTrack) erlaubt die Digitalisierung und Weiterverarbeitung von menschlichen Bewegungsabläufen für vielfältige Anwendungen wie Motion Capture.

Wir verfügen weiterhin über moderne Blickverfolgungssysteme (Eye Tracker) für den Einsatz in der Virtuellen Realität und in mobilen Umgebungen sowie über Möglichkeiten Nutzerstudien unter Laborbedingungen durchzuführen.


Geförderte Projekte

Unsere geförderten Projekte umfassen:

  • MR4MobileWork - Multimodale Mixed Reality Eingabe für mobile Wissensarbeiter, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (StMWK), 2021-2023
  • OMiBiB - Optimierung und Minimierung des Biozideinsatzes in Baustoffen, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (StMWK), 2021-2023
  • Roadmap flexPro: Roadmap zur flexiblen Produktion kundenindividueller Produkte, Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE), 2018-2021.
  • SmartVHB 2020. Virtuelle Hochschule Bayern. 2019-2020.
  • Artificial Intelligence and the Society of the Future – Planning Grant. Volkswagen Stiftung. 2019-2020.
  • SmartVHB 2019. Virtuelle Hochschule Bayern. 2018-2019.
  • Wissenschaftscampus E-Commerce AR/VR Labor. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien. 2018-2019.
  • Virtual Reality-basierte Texteingabe. Technologie Allianz Oberfranken. 2019.
  • Forschungsauftrag Baur Versand GmbH & Co KG, 2019.
  • MR4VIFED: Mixed Reality für die Virtuelle Inbetriebnahme und Fernwartung mit durchgehender Datennutzung. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien. 2018-2019.
  • Forschungsauftrag Wöhner GmbH & Co. KG, 2018.
  • Forschungsauftrag Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, 2018.
  • Forschungsauftrag Fraunhofer Gesellschaft, 2018.
  • Forschungsauftrag Wöhner GmbH & Co. KG, 2018.
  • Virtual Reality Typing. Facebook. 2016.